Direkt zum Inhalt

Themen der neuesten Artikel

Klick auf den Titel führt zur Seite und allen jeweiligen Artikeln, Klick auf das Datum direkt zu dem jeweiligen neuesten Artikel, in () die Anzahl der Artikel.

SK Münster wird NRW-Meister in der U14!

Thomas Kubo: Nach einem Sieg bei den Mannschaftsmeisterschaften im Verband und einem 3. Platz beim Qualiturnier konnte unsere U14-Mannschaft »auf dem Ahorn« stark aufspielen und den Titel des NRW-Meisters gewinnen!

 

Dabei gab die hochmotivierte Mannschaft nur ein einziges Unentschieden gegen den direkten Verfolger Porz ab und lediglich 4.5 Brettpunkte aus allen Kämpfen.

 

Hier die Endtabelle:

 

Einige Snippets vom Wochenende:

 

Grundreihenstärke
In der letzten Runde gegen Paderborn befanden sich bei Lennarts Gegner zum Ende hin alle sechs weißen Figuren auf der Grundreihe.

Heimlicher Sieg
Der Berichterstatter erzielte einige Erfolge in der Vorbereitung und im Training, hatte aber beim Mannschaftskampf gegen die Zecken mit 21:0 das beste Händchen.

Remis? Weiterspielen!
Bei einem Mannschaftsspiel am Nachbartisch in der U14 ereignete sich Folgendes: Ein Spieler hatte einen Bauern weniger, und bereits eine zweifache Stellungswiederholung auf dem Brett, mit dem Ziel, die dritte Stellungswiederholung und damit ein Remis in schlechterer Stellung zu erzielen. Er bot dann Remis an. Der Gegner fragte den Mannschaftsführer, ob er Remis annehmen könne; der Mannschaftsführer hatte jedoch nicht die zweifache Stellungswiederholung mitbekommen und empfahl, weiterzuspielen. Dies hätte jedoch die dreifache Stellungswiederholung zur Folge gehabt, weshalb der Spieler dann mit einem schlechteren Zug dem Remis auswich ... und verlor!

Strategien bei Hanabi:
– Seinem Kurzzeitgedächtnis misstrauen und die Informationen sofort verwerten.
– Niemals die Karten mischen.
– Die anderen Mitspieler so einschätzen, als wären sie so dumm wie einer selbst. Nicht über- oder unterschätzen.