Direkt zum Inhalt

Themen der neuesten Artikel

Klick auf den Titel führt zur Seite und allen jeweiligen Artikeln, Klick auf das Datum direkt zu dem jeweiligen neuesten Artikel, in () die Anzahl der Artikel.

Alle-Artikel

  • Liebe Schachfreunde,

    im Anhang die Einladung zu einer Online-Veranstaltung des Schachbezirks Münster. Ich würde mich freuen, einige von euch dort am 28.10. digital begrüßen zu können.

    Falls ihr selbst nicht teilnehmen könnt, könnt ihr das natürlich an interessierte Schachfreunde aus dem Verein weiterleiten. Je mehr Vereine dabei sind, desto besser.

    Herzliche Grüße
    Thomas Kubo

  • Ein paar Tage ist es her, dass das Herbstturnier stattgefunden hat. Mit insgesamt 26 Teilnehmern war unser Turnier gut besucht, aber auch nicht unverantwortlich groß in diesen besonderen Zeiten. Wir wollen hier das Turnier noch einmal Revue passieren lassen und den Gewinnern zu ihren Ergebnissen gratulieren.

  • Vier Runden sind vorbei und morgen geht es in der finalen Runde in allen Gruppen noch heiß her. Schauen wir was die finale Runde ergibt und wer hier den Gruppensieg nach Hause bringen kann.

  • Die zweite Runde ist vorbei. Die Ergebnisse könnt ihr unten finden. Alle Paarungen sind auch hier aufgelistet. Mal schauen, was der Donnerstag und der dritte von fünf Tagen des Turniers bringt.

  • Lange ist es her: Ein Schachturnier! Dieser Satz erscheint aus der Perspektive des vergangenem Dezember komisch. Zu fast jeder Zeit konnte man ein passendes Turnier finden, aber 2020 ist ein ganz besonderes Jahr. Neue Anforderungen erfordern neue Konzepte. Genau dieses bildet das Herbstturnier des SK32! Anstelle unseres Opens, welches wir schweren Herzens absagen mussten, läuft aktuell ein kleines Alternativprogramm, welches zwischendurch auch den Arbeitsnamen „Mini-Open“ hatte. Um allen Anforderungen gerecht zu werden, haben wir in unseren neuen Vereinsräumen Gruppen gebildet, um abgeschlossene Rundenturniere zu spielen und so eine Durchmischung zu vermeiden. Gespielt wird mit Maske und offenen Fenstern, aber frieren musste niemand. Kurz vor knapp konnte Rainer noch eine Notheizung in Gang setzen und dieses Szenario den TeilnehmerInnen ersparen. Nun zum schachlichen: Insgesamt fanden sich 25 SchachspielerInnen zusammen. So bildeten wir vier Gruppen mit je sechs Teilnehmern.